Die Wohnungstür aufsperren und wenig später den Miet- oder Kaufvertrag unter-schreiben lassen. Die Maklercourtage ist schnell verdientes Geld, glauben viele. Aber die Leistungen eines Maklers sind weitaus umfangreicher.

Bevor ein Immobilienmakler ein Haus oder eine Wohnung in sein Angebot nimmt, ermittelt er den Verkaufswert. Dabei nimmt er das Gebäude unter die Lupe. Neben der Lage, dem Gebäudezustand und möglichen Renovierungsstaus fließen in seine Expertise auch die Preise vergleichbarer Gebäude ein. Voraussetzung für eine realistische Werteermittlung ist ferner die Prüfung von Unterlagen wie zum Beispiel den Grundbuchauszug, in dem Wohnrechte oder andere Lasten festgeschrieben sind, die den Wert mindern können. Ferner checkt ein professioneller Vermittler die Baupläne und wirft  beim Verkauf von Eigentumswohnungen einen Blick in die Teilungserklärung sowie die zurückliegenden Protokolle der Eigentümergemeinschaft. Wurden darin außergewöhnliche Ausgaben wie eine Dacherneuerung beschlossen, muss der neue Besitzer dafür finanziell gerade stehen, falls die Arbeiten über eine Umlage finanziert werden: „ Der Makler schützt den Erwerber vor unliebsamen Überraschungen“. Der Vermittler berät zudem den Käufer bei der Finanzierung und kennt Förderprogramme. Auch kann er über energetische Sanierungen, An- und Umbauten sowie rechtliche Fragen wie Denkmalabschreibung und Eigenbedarfskündigungen informieren. Der Makler entwickelt für jedes Objekt eine individuelle Verkaufsstrategie. Nicht nur Fotos und Grundrisse müssen ansprechend sein, auch Angaben zu Wohnflächen müssen gewissenhaft recherchiert werden. Gegebenenfalls wird der Makler für Falschangaben in seinen Unterlagen haftbar gemacht. Manchmal ist nicht das schalten von Anzeigen in Tageszeitungen und auf Internetplattformen die erste Wahl, sondern eine Flyer-Aktion, das Bewerben auf Immobilienmessen oder über Verkaufsschilder. Der Dienstleister sorgt auch dafür, dass nur ausgewählte Interessenten Besichtigungen durchführen. Er weiß, welche Objekte sie suchen und wie groß ihr finanzieller Spielraum ist. So werden die Termine auf das nötige Maß begrenzt. Denn nicht Immobilien-Touristen, sondern ernsthafte Käufer besichtigen. Ein kompetenter Makler verfügt über eine umfassende Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung. Diese Informationen sollten sich auf seiner Webseite finden. Dort sollte auch stehen wie lange er am Markt ist, ob er Mitarbeiter beschäftigt und wie seine Angebote präsentiert werden.

————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–