Der Beginn einer Ausbildung, der erste Job und eine Menge Freiheit und Selbständig ist für junge Leute ein ganz neues

Leben, das gemeistert werden will. Ab diesem Lebensabschnitt beginnt ein Teil der Eigenverantwortung mit der man sich

beschäftigen muss, um auch die gewonnene Freiheit mit der gebotenen Absicherung zu beginnen.

Denn:

 

-Mitversichert bei den Eltern? – Das war einmal –

 

Hier ist Eigeninitiative gefragt. Berufseinsteiger können sich perfekt und auch zum kleinen Preis absichern.

Dabei ist zu überlegen und wichtig:

– die private Haftpflichtversicherung, denn jedem kann schnell

mal ein Missgeschick passieren, vom kleinen bis zum großen Schaden

– die Autoversicherung, schnell kommt der Wunsch nach dem

ersten eigenen Auto. Aber ohne Versicherung geht es nicht.

– die Unfallversicherung, 70 % aller Unfälle passieren in der

Freizeit. Mit kleinem Beitrag kann eine Teil- oder Vollinvalidität abgegrenzt werden.

– die Berufsunfähigkeit, wer clever ist sorgt hier vor, denn

schnell ist die Arbeitskraft gemindert und die Erwerbsminderungsrente ist klein.